Quarkstollen und Früchtebrot

Quarkstollen

Zutaten:
2 Eier
175 g Akazienhonig
200 g Magerquark
1 TL Zitronenschale
100 g Mandeln, gehackt
150 g Rosinen
60 g Früchtemix, kandiert
500 g Mehl
1  Päck. Backpulver
Muskat
½ Cardamom
Salz
30 g Butter
40 g Puderzucker

Quarkstollen kann man frisch gebacken servieren. Er braucht nicht, wie andere Stollen, vor dem Anschneiden 14 Tage ruhen. Am besten bewahrt man Quarkstollen kühl und nicht zu trocken auf.
Weiche Butter mit Eiern schaumig rühren. Akazienhonig oder einen anderen flüssigen Honig und Magerquark unterrühren.
Abgeriebene Zitronenschale einer unbehandelten Zitrone, gehackte Mandeln, Rosinen und kandierten Früchtemix zufügen.
Mehl mit Backpulver, einer Prise Muskat, Cardamom und einer Prise Salz mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem dicken Oval ausrollen. Teig über die beiden langen Seiten zusammenklappen und zu einem Stollen formen.
Ofen auf 175° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Quarkstollen auf der mittleren Schiene ca. 55-60 Minuten hellbraun backen. Butter in einem Topf auf niedriger Temperatur schmelzen und den heißen Quarkstollen mit der flüssigen Butter bestreichen. Quarkstollen dick mit Puderzucker bestäuben.

 

Früchtebrot

Zutaten:

200g Weizenvollkornmehl

2 TL Backpulver

4 Eier

2 TL Zimt

150 g Honig

150 g gehackte Haselnüsse

150 g Datteln getrocknet

150 g Feigen getrocknet

150 g Rosinen

125 g Zitronat

1 EL Rumaroma

Eier schaumig rühren und Rumaroma und den Honig hinzugeben.

Weizenvollkornmehl mit Backpulver und Zimt vermischen und unter die Eiermasse rühren. Datteln und Feigen nicht zu klein schneiden. Zitronat sehr fein schneiden!
Gehackte Haselnüsse, Datteln, Feigen, Rosinen und Zitronat unter den Teig rühren. Gut durchrühren, damit sich alle Zutaten vermischen können. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.

Bei 160 °C ca. 1 Std. backen.
Das gebackene Früchtebrot aus der Form nehmen, auskühlen lassen und für zwei bis drei Tage in Alufolie wickeln.

Guten Appetit!