Spinat-Brot-Salat mit poschiertem Ei und Spargel

Spinat-Brot-Salat mit poschiertem Ei und Spargel:

500 g Spinat

2 Tomaten (Schale und ohne Kernhaus grob würfeln)

250 g Ziegenkäse

200 g gewürfeltes Graubrot oder Weißbrot

½ Zwiebel

50 Pinienkerne

½ Zitrone

Ca. 60 Butter

4 Eier

3 EL weißer Balsamico-Essig

18 Stangen Spargel

Die Brotwürfel am Vortag in 1 EL Butter goldbraun braten und bis zum nächsten Tag trocknen.

Spinat gründlich waschen. Tomaten und Zwiebel gleichmäßig würfeln und in ⅓ der Butter in einer großen Pfanne anbraten. Den Spinat hinzugeben und schwenken, bis die Blätter zusammenfallen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen.

Nebenbei Wasser in einem Topf zum Sieden bringen und 3 EL Essig hinzugeben. Die Eier einzeln in ein kleines Schälchen schlagen. Im Wasser mit Hilfe eines Kochlöffels einen Strudel erzeugen und die Eier nacheinander vorsichtig in das Wasser gleiten lassen. Etwa 3-4 Minuten im Wasser sieden lassen, aber nicht kochen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne in etwas Butter goldbraun anrösten und mit dem Saft von ½ Zitrone ablöschen. Die Kerne salzen und bis zum Servieren beiseitestellen.

Den Spargel schälen und in einer Pfanne in der restlichen Butter mit etwas Zucker goldbraun karamellisieren und mit Salz abschmecken. In der Zwischenzeit die Brotwürfel und den Ziegenfrischkäse zu dem noch warmen Spinat geben und vorsichtig vermengen.