Weihnachtsplätzchen – Spritzgebäck

Man nehme:

100 g Puderzucker
200 g weiche Butter
2 El Milch
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Mehl

Puderzucker und Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Nach und nach Milch, Ei, Vanillezucker und Salz hinzugeben und alles glattrühren.
Mehl unterheben. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.  << oder auch nicht :-))
Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und zu kleinen Kringeln, ca. 6 cm lange Streifen oder in S-Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

Mein Tipp: Achte beim Formen der Plätzchen auf ausreichend Abstand auf dem Backblech, da sich der Teig beim Backen noch ausdehnt.

Vorgeheizten Backofen  200 °C/Umluft: 175 °C ca. 10-12 Minuten goldgelb backen. Behalte die Kekse zum Ende der Backzeit genau im Auge, um zu verhindern, dass sie verbrennen oder zu trocken werden.